„Das Versagen der Kleinfamilie: Kapitalismus, Liebe und der Staat “ Autorinnenlesung mit Mariam Irene Tazi-Preve

Ort: Kleine Synagoge Erfurt, An der Stadtmünze 4, 99084 Erfurt

Kann das Liebespaar wirklich die Basis einer ganzen Gesellschaftsordnung sein? Die Autorin analysiert die Politik und deren Interesse an der „kleinsten Zelle des Staates“ und zeigt auf, wie das Wirtschaftssystem die Kleinfamilie für sich nutzt und sie an die Grenzen der Belastbarkeit bringt.

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, Birgit Adamek, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Erfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.