Transgenerationale Traumaweitergabe Fachtagung im Rathaussitzungssaal Erfurt

Kriege, Gewalterfahrungen, Flucht und Vertreibung, Katastrophen – sie lösen oft traumatische Erfahrungen aus, die die Betroffenen ein Leben lang belasten – und die sie nicht selten an ihre Nachkommen weiter geben. Auch bei den Kindern der Überlebenden oder sogar bei den Enkeln können die Erfahrungen zu seelischen Störungen führen. Traumata können über Generationen hinweg weiter gegeben werden –„transgenerationalen Weitergabe“.

In Kooperation mit Birgit Adamek, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Erfurt und dem Lokalen Bündnis für Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.